Home Software Hardware Services Shop Lizenzen Tipps Kontakt
Thema Datei-Management
Text-Sue 5.0: Suchen und ersetzen in beliebig vielen Textdateien beliebiger Art
Suchen-und-Ersetzen bietet heute jeder noch so einfache Texteditor. Aber kaum einer ermöglicht Suchen-und-Ersetzen gleich auf mehrere Dateien gleichermassen anzuwenden. Hier setzt das Tools&More-Utility Text-Sue an: Damit können Sie auf einen Schlag Textersetzungen in beliebig vielen Textdateien beliebiger Art ausführen - ganz gleich ob es sich um normalen Text, Programmcode, Scripte, HTML, Tabellen oder was auch immer handelt.
Download Text-Sue_Setup.exe
Plattformen: Windows 10 / 8 / 7 / Vista / XP.
Diese Software lizenzieren.
Inhaltsverzeichnis
Quickstart
Hier ein simples Beispiel, um Ihnen die Funktion von Text-Sue zu erläutern: In einem Web-Projekt sollen alle Copyright-Einträge von 2013 auf 2014 geändert werden.
Mit Text-Sue geht das so:
  • Zunächst ziehen Sie mit der Maus alle zu bearbeitenden Dateien in die Liste 1 links im Programmfenster.
Sie können einzelne oder mehrere Dateien der Liste hinzufügen, aber auch gleich ganze Verzeichnisse. Letztere werden von Text-Sue aufgelöst und alle relevanten Textdateien in die Liste eingetragen (Was hierbei relevant ist, legen Sie über die Optionen fest).
  • Im Feld Suche nach 2 tragen Sie den Text ein, der ersetzt werden soll. In unserem Beispiel ist das 2013.
Unter diesem Feld können Sie zudem einstellen, ob bei der Suche auf Gross-/Kleinschreibung geachtet werden muss. In dem Fall müssen Sie ein Häkchen vor die Option bei gleicher Schreibweise setzen. Bezüglich unseres Beispiels ist dieser Punkt allerdings irrelevant.
  • Das Feld und ersetze durch 3 füllen Sie mit dem Text, der statt des obigen eingesetzt werden soll. In unserem Beispiel ist das 2014.
  • Mit der Option falls in der Nähe ... von 4 können Sie nun noch eine Bedingung hinzufügen. Die Ersetzung soll nur dort gemacht werden, wo sich auch das Copyright-Symbol © (HTML) in der Nähe befindet. Denn die zu ersetzende 2013 könnte sich schliesslich auch noch in anderem Zusammenhang auf den zu bearbeitenden Seiten finden.
Setzen Sie hierfür ein Häkchen bei falls in der Nähe ... von und stellen Sie über den Regler rechts daneben den Suchradius ein. Die Skala reicht von 10 bis 2000 Zeichen zu beiden Seiten der Suchtrefferposition. Hier haben wir 20 Zeichen gewählt, um sehr nah am © zu suchen.
  • Schliesslich klicken Sie links oben auf Start 5, um die Ersetzungen durchführen zu lassen. Fertig: Änderungen werden direkt in den betreffenden Dateien vorgenommen, sie sind also sofort gültig.
Welche Dateien nun tatsächlich geändert wurden erfahren Sie aus dem Arbeitsprotokoll. Klicken Sie hierfür in der Menüzeile den Taster Protokoll.
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie, dass Text-Sue keine Undo-Funktion bietet. Bei den ersten Anwendungsversuchen sollten Sie daher erst einmal mit unwichtigen Dateien hantieren oder zumindest eine Sicherungskopie der zu bearbeitenden Dateien erstellen. Text-Sue ist ein sehr flexibles Werkzeug ohne allzu große Sicherheitshindernisse: Sie sollten sich also immer genau im Klaren darüber sein, was und wie sie ersetzen wollen - sonst könnten sich Ihre Textdateien schnell in einem unbrauchbaren Zustand befinden.
Optionen
Anhand des Dialogs Optionen legen Sie fest, welche Dateien von Text-Sue beim Einfügen in die Liste berücksichtigt werden - oder nicht. Um den Dialog Optionen zu öffnen, klicken Sie den gleichnamigen Taster in der Menüzeile.
  • Unter dem Punkt Welche Dateitypen sollen berücksichtigt werden? 1 legen Sie fest, welche Dateitypen Text-Sue berücksichtigen soll.
Sollen z.B. normale Textdateien wie liesmich.txt oder info.txt berücksichtigt werden, so müssen Sie txt in das Feld eintragen.
Sollen etwa auch HTML-Dateien beachtet werden, so fügen Sie je nach Bedarf z.B. die Typen htm, html sowie shtml ein.
Trennen Sie alle Angaben durch Leerzeichen voneinander, Gross-/Kleinschreibung ist unerheblich. Nochmals zum Verständnis: Nur die hier genannten Dateitypen werden beachtet, alle nicht genannten werden auch nicht in die Liste übernommen.
Es liegt auf der Hand, dass Text-Sue mit Binärdateien wie Programmen oder Zip-Archiven nichts anfangen kann, gleiches gilt für komplexe Formate wie etwa Office-Dateien. Geben Sie daher auf keinen Fall derartige Dateitypen unter 1 an, da es zu unvorhersehbaren Ergebnissen kommen kann!
  • Anhand der Option Welche Dateinamen oder Namensteile sollen ausgeschlossen werden? 2 können Sie Dateien mit eben diesen Kriterien von der Bearbeitung ausschliessen.
Sollen z.B. Dateien mit den Namensfragmenten copy oder kopie nicht beachtet werden, so tragen Sie diese in das Feld unter 2 ein. Auch ganze Namen wie nicht_aendern.txt sind möglich.
Trennen Sie alle Angaben durch Leerzeichen voneinander, Gross-/Kleinschreibung ist unerheblich. Nochmals zum Verständnis: Nur die hier genannten Dateinamen oder Namensfragmente werden ausgeschlossen, alle anderen werden in die Bearbeitungsliste übernommen.
  • Mit der Option Welche Verzeichnisnamen oder Namensteile sollen ausgeschlossen werden? 3 können Sie Dateien in Verzeichnissen mit eben diesen Kriterien von der Bearbeitung ausschliessen.
Sollen z.B. Dateien ignoriert werden, die in Verzeichnissen mit den Namensfragmenten backup oder bak nicht beachtet werden, so tragen Sie diese in das Feld unter 2 ein. Auch ganze Namen wie _vti_ (Frontpage-Dateiverwaltung) sind möglich.
Trennen Sie alle Angaben durch Leerzeichen voneinander, Gross-/Kleinschreibung ist unerheblich. Nochmals zum Verständnis: Nur Dateien in Verzeichnissen mit den hier genannten Namen oder Namensfragmente werden ausgeschlossen, alle anderen werden in die Bearbeitungsliste übernommen.
Verfeinerte Dateiauswahl
Es gibt noch eine weitere Möglichkeit Dateien von der Bearbeitung auszuschliessen - bzw. zuzulassen: Nach dem Einfügen in die Dateiliste sind alle Dateinamen mit einem Häkchen ausgestattet - und somit zur Bearbeitung zugelassen. Nehmen Sie dieses Häkchen weg, so wird die Datei auch nicht bearbeitet.
Mit den Tastern unterhalb der Liste können Sie die Auswahl umkehren, löschen, setzen oder auch die ganze Liste löschen.
Sonstige Funktionen
Jeder Arbeitsgang von Text-Sue wird protokolliert und dieses Protokoll lässt sich über die den Tasten Protokoll einsehen. In das Protokoll werden für jeden Durchgang separat alle Kriterien sowie die Namen der geänderten Dateien notiert. Das Log-File bietet damit eine wertvolle Hilfe, falls man beim Ersetzen etwas zu forsch gewesen ist. Mit Pr. löschen können Sie das Protokoll löschen.
Der Taster Verz. öffnen öffnet das Datenverzeichnis von Text-Sue. Darin finden Sie die Protokolldatei sowie die Sicherung der Programmoptionen.
Update-Geschichte
Das jeweils neueste Update enthält alle Änderungen der vorangegangenen Versionen. Es genügt also, nur die jeweils neueste Fassung zu installieren, um auf dem aktuellsten Stand zu sein.
  • Update auf 5.0: Komplettüberarbeitung der Vorgängerversion mit Anpassungen für Windows 7 und 8, erweiterte Anleitung.
© 2017 Wirth IT-Design - Impressum
 
Druckversion  - Top