Home Software Hardware Services Shop Lizenzen Tipps Kontakt
Komplette PC-Funktionsüberwachung für wenig Geld

PC-Watchdog Watch-My-PC

Ihr PC muss 24 Stunden täglich verfügbar sein, aber Sie wollen ihn nicht permanent selbst überprüfen? Dann ist das Tools&More-Paket Watch-My-PC genau das richtige für Sie.

Wer seinen PC für kritische Applikationen wie Fax-, File- oder Web-Server, Voice-Mail-System usw. einsetzt, muss sich unbedingt darauf verlassen können, dass die Maschine auch wirklich permanent verfügbar ist. Dem steht theoretisch auch nichts im Wege. In der Praxis zeigt sich aber immer wieder, dass der Begriff "stabiles System" recht weit dehnbar ist: Eventuelle Programm- und Systemabstürze sind nun mal nie ganz auszuschließen.

Damit in solch einem Fall der betroffene PC möglichst schnell wieder auf die Beine kommt, muss eine permanente Überwachung her. Der Markt bietet hierfür so genannte Watchdog-Adapter, die intern als auch extern angeschlossen die akurate Funktion des PCs überwachen. Kommt es zu einem Ausfall, so wird dies vom Watchdog binnen Sekunden registriert und der betreffende Computer per Hardware-Reset wieder zum Leben erweckt.

 

Viel Sicherheit für wenig Geld

Handelsübliche PC-Watchdog-Adapter kosten allerdings um die 200 Euro aufwärts und sind ähnlich funktionsüberfrachtet wie aktuelle Office-Software-Pakete - wohl nicht zuletzt, um den unnötig hohen Preis zu rechtfertigen.

Weitaus günstiger fahren Sie dagegen mit Watch-My-PC: Die Software setzt auf einem für die USB- oder serielle Schnittstelle vorgesehenen Kleinstmodul auf, das je nach Ausführung ca. 39 Euro kostet (Bezugsquelle).
 

Kein eigener Steckplatz nötig

Als Adapter für die USB- oder serielle Schnittstelle belegt das Modul erfreulicherweise keinen kostbaren ISA- beziehungsweise PCI-Steckplatz. Der Modultyp "PC-Starter" benötigt sogar überhaupt keinen Anschluss, da die Steuerung über das beiliegendes Netzteil erfolgt.

Nicht einmal eine eigene Stromversorgung ist nötig (Modultyp "Standard-Reset"). Das sind ideale Voraussetzungen, denn die serielle Schnittstelle wird bei modernen PCs ohnehin kaum mehr verwendet. Und bei Anschluss per USB lässt sich dieser nötigenfalls leicht erweitern.
 

Watch-My-PC gibt es in drei Varianten:

  • Watch-My-PC, Typ "Standard-Reset" für PCs mit Reset-Anschluss:
    Startet einen blockierten PC (alle Typen) durch Reset über die vorhandenen Reset-Kontakte auf der PC-Hauptplatine. Der Reset-Taster des PCs kann parallel zum Modul betrieben werden, so dass dessen Funktion auch weiterhin gegeben ist. Weitere Startvarianten siehe Power-on-Reset und PC-Starter.

    -> Weitere Details zur Anwendung und Konfiguration dieses Typs

    -> Zur Bestellung

     

  • Watch-My-PC, Typ "Power-on-Reset" für PCs ohne Reset-Anschluss:
    Startet einen blockierten PC (ATX u.ä.) durch Aus- und Einschalten der Netzspannung über die vorhandenen Power-On-Anschlüsse auf der PC-Hauptplatine. Der Ein/Aus-Taster des PCs kann parallel zum Modul betrieben werden, so dass dessen Funktionalität auch weiterhin gegeben ist. Weitere Startvarianten siehe Standard-Reset und PC-Starter.

    -> Weitere Details zur Anwendung und Konfiguration dieses Typs

    -> Zur Bestellung

     

  • Watch-My-PC, Typ "PC-Starter" für PCs, die nach Stromausfall nicht automatisch starten:
    Startet PCs (ATX u.ä.), die nach einem Stromausfall nicht mehr automatisch starten. Das Einschalten der Netzspannung erfolgt über die vorhandenen Power-On-Anschlüsse auf der PC-Hauptplatine. Der Ein/Aus-Taster des PCs kann parallel zum Modul betrieben werden, so dass dessen Funktionalität auch weiterhin gegeben ist (Hierbei ist also keine Funktionsüberwachung des PCs enthalten, wie bei den zwei anderen Typen). Weitere Startvarianten siehe Standard-Reset und Power-on-Reset.

    -> Weitere Details zur Anwendung und Konfiguration dieses Typs

    -> Zur Bestellung
     

Bezugsquelle

Sie können das Watch-My-PC-Modul als bereits fertig montiertes und getestetes Gerät direkt über Tools&More bestellen. Über den nachfolgenden Link finden Sie auch nützliches Zubehör zum Watch-My-PC-Paket.


 

Kurze Versionsübersicht

Seit der Version 2.0 basiert das Überwachungsmodul auf einem flash-fähigen Mikrocontroller. Dadurch konnten Bauteile eingespart, das Modul sehr viel flexibler und nicht zuletzt kostengünstiger gemacht werden. Außerdem ist das Modul dank des Mikrocontrollers jetzt per Software konfigurierbar.

Investitionsschutz: Bei Weiterentwicklung der Firmware ist es nicht nötig, ein vorhandenes Modul durch ein Neues zu ersetzen: Das Firmware-Update kann direkt im Modul (ab V2.1) gemacht werden (Einsendung des Moduls an Tools&More nötig). Das gilt auch für Module der Version 2.0, sofern sie an V2.1 angepasst wurden.

Abhängig von der verwendeten Modul-Fassung ist die betreffende Version der Watch-My-PC-Steuersoftware zu verwenden. Aktueller Stand ist Version 2.3.a.
 

© 2017 Wirth IT-Design - Impressum
 
Druckversion  - Top